Ein Visual Jockey (VJ) ist ein Videokünstler im Kontext von Musikveranstaltungen (Partys, Konzerten etc.). Er erweitert dabei die Audioperformance (z. B. eines DJs) um eine visuelle Komponente. Er bedient sich der Computertechnik (2D-/3D-Animationen, VJ-Software etc.) und erzeugt seine Visuals in Echtzeit.

In folgenden Clubs und Open Airs gab es bereits Performances:

  • Hundertquadrat Club, Rosenheim
  • Echelon Open-Air, Bad Aibling
  • Harry Klein, München
  • Get Lost Festival
  • GuteLauneHoch10 München
  • Club8Below, München
  • Hollescheck&Schlick Party AUDIMAX, München
  • Apartment 22, Zürich
  • Penthaus, Erding
  • Tuvia Bar, Jerusalem

 


Echelon Open Air 2013

Aufgabe: VJaying auf 2 Vidiwalls.

Mit dabei: Monika Kruse, Chris Liebing, Pelé & Shawnecy, Format:B, Extrawelt


Clubmapping 8 Below, März 2013

Echelon Open Air 2012

Vjaying Pollerwiesen-Stage, 20m2 LED-Wall.